Allgemeine Geschäftsbedingungen

zum Download

Hier findest du alles über meine allgemeingültigen Geschäftsbedingungen zu den jeweiligen Bezahl-Angeboten meiner Webseite und der Buchung meiner Dienstleistungen.

Anbieter / Vertragspartner

Barbara Lohmann von Schlüsselfragen
Sindesldorfer Str. 9a,

82377 Penzberg

Tel: 08856-9350771
E-Mail: info (ät) schluesselfragen.de

Auf Grundlage dieser AGB kommt zwischen dir, nachfolgend bezeichnet als Kunde, und mir als Anbieter der Vertrag zustande.

Rechtsform

Kleinunternehmer nach §19 USt

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird

  1. der Verkauf von Dienstleistungen aus den Bereichen Coaching und Webseitenberatung
  2. ggf. der Verkauf von Waren aus dem Bereich E-Books, Online-Kursen und Schulungsunterlagen

über die Homepage des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Bestell-System der Formulare oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande.

Das heißt konkret: Du buchst verbindlich per Mail oder mündlich im direkten Gespräch mein Angebot.

Meine Online-Angebote sind dabei eine unverbindliche Aufforderung an dich, meinen Service oder meine Produkte zu bestellen.

Deine Buchung gilt erst als erfolgt, wenn du meinen vereinbarten Terminvorschlag oder mein schriftliches Angebot annimmst.

Konkret heißt das:

Bestellst du per E-Mail, gilt dies mit meiner gesendeten Rückantwort als abgeschlossener Vertrag

Kontaktierst du mich telefonisch und bittest um einen Termin, so gilt deine mündliche Zusage am vereinbarten Termin zu erscheinen, als Zustandekommen des Vertrag.

Vertragsdauer

Der Vertrag betrifft das aktuell bestellte Angebot / Dienstleistung und endet mit der vollendeten Ausführung und Auslieferung, bzw. dem wahrgenommenen Termin. Der Gesamtpreis entspricht der auf der Angebotsseite gemachten Preisangaben.

Erweiterungen sind nach individueller Absprache möglich.

Bei Angeboten die sich auf einen längeren Zeitraum beziehen, wie z.B. mehrteilige Kursangebote, werden gesondert vertraglich erfasst. Dies ist auf der entsprechenden Angebotsseite einsehbar.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Leistung im Eigentum des Anbieters.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG  keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).

Bedingt durch die Art meiner Angebote entstehen in keinem Fall Versand- oder (bei Widerruf) Rücksendekosten.

Zahlungsbedingungen

Du hast ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

  • Rechnung bei Lieferung oder Inanspruchname eines persönlichen Termins.
  • Vorabüberweisung bei Buchung, sofern dies im Angebot ausdrücklich so beschrieben ist.
  • Barzahlung bei Übergabe oder direkt nach einem persönlichen Termins.

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und zurückgewiesen.

Rechnungsbeträge sind nach Zugang der Rechnung aus das dort angegebene Konto innerhalb von 14 Tagen zu überweisen

Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum und ohne Abzug fällig.

Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Lieferbedingungen

Die Ware wird umgehend nach Fertigstellung versandt bzw. bei Download-Produkten freigeschaltet.

Die Dauer der Fertigstellung von individuellen Diensten ist je nach Produkt unterschiedlich und richtet sich nach meiner derzeitigen Auftragslage, sowie Volumen und voraussichtlichem Zeitaufwand deiner individuellen Bestellung.

Der Zeitpunkt der Lieferung wird beim ersten Kontakt VOR Vertragsabschluß vereinbart. Sollten Verzögerungen eintreten informiere ich dich sofort.

Sollte es mir aufgrund von höherer Gewalt nicht möglich sein, deine Bestellung auszuführen, behalte ich mir das Recht vor vom Vertrag zurück zu treten. Darüber wirst du unverzüglich informiert und bekommst ggf. bezahlte Beträge komplett zurück erstattet.

Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Regelungen.

 

Widerrufsrecht

Zu deinem Verständnis in meinen eigenen Worten:

Bist du Unternehmer, Selbstständig oder Freiberufler hast du gesetzlich gesehen KEIN Recht zum Widerruf. (§13/14 BGB)

Als Privatperson und Verbraucher natürlich schon. Hier gilt: Du hast prinzipiell das Recht, binnen vierzehn Tagen ab Vertragsabschluss, ohne Angabe von Gründen, diesen Vertrag zu widerrufen.
Vertragsabschluss bedeutet den Zeitpunkt des Versendes der Bestätigungsmail oder die telefonische Terminvereinbarung.

ABER: Würde ich dem folgen, könnte ich erst nach 14 Tagen anfangen an deinem Projekt zu arbeiten, oder dein E-Book erst nach 14 Tagen ausliefern, oder dir frühestens in 14 Tagen einen Termin geben.
Das willst du nicht, und ich auch nicht.
Deshalb kannst du bei mir in den Formularen nur unter Verzicht auf den gesetzlichen Widerruf buchen, und mit Abschluss der Arbeit erlischt der die Möglichkeit zum Widerruf komplett.
Solltest du bei meinen Dienstleistungen dennoch feststellen, dass du stornieren möchtest, ich aber mit der Arbeit schon begonnen habe, bin ich berechtigt einen Werteersatz* für die bisher erbrachte Arbeit einzufordern.
Wenn du 14 Tage Bedenkzeit brauchst, dann schlage ich vor, dass wir ein kurzes Infogespräch führen, und du buchst erst, wenn du bereit bist.
*)Werteersatz:
Hast du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hast du mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem du mich von der
Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet hast, bereits erbrachten Dienstleistungen
im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Solltest du als Verbraucher von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, muss das schriftlich geschehen.
Du musst mir eine eindeutige Erklärung mittels Postversand oder E-Mail zuschicken (Kontakt). Dazu kannst du das hier angebotene Muster Widerrufsformular nutzen, welches aber nicht vorgeschrieben ist.
Folgen des Widerrufs
Falls du berechtigt diesen Vertrag widerrufst, habe ich dir alle Zahlungen, ggf. abzüglich des o.g. Werteersatz, die ich von dir  erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem dein Widerruf bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das du bei
der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast. In keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

(Ende der Widerrufsbelehrung)

Vertragsgestaltung

Dir als Kunde ist es nicht möglich direkt in meine Vertragsbedingungen einzugreifen oder sie zu verändern.

Solltest du  berechtigte Änderungswünsche haben besprechen wir das gemeinsam.

Solltest du bei der Bestellung oder beim Ausfüllen der Formulare einen Fehler gemacht haben ist das kein Problem. Melde dich einfach zeitnah, sprich mindestens noch am selben Tag, und wir klären das!

Dies betrifft NICHT die Angebote, die SOFORT zum Download bereit sind. EBooks, Anleitungen etc. die zum sofortigen Download nach Zahlung bereit stehen sind davon natürlich ausgenommen. Sobald deine Zahlung erfolgt ist kannst du das Produkt einsehen.
Fehler die hier während der Eingabe passieren kannst du nur ändern, in dem du den Bezahlvorgang abbrichtst.

Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Datenschutz

hier geht´s zu meiner Datenschutzerklärung

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

 

Teilen